Preisschlager der ein wenig Zuwendung brauchen könnte

Größe: 12ft (Turniergröße)

Artikelnr. 147444050

Diesen Tisch haben wir aus einem Snooker- und Billardverein in Dunkerque/Frankreich.

Die Fußform erinnert an das Flackschiff von Riley, den "Aristocrat", welcher bis 2009 von den Profis für deren Turniere verwendet wurde. Die Banden sind eher einem BCE nachempfunden. Leider konnten wir nicht definitiv feststellen wer der Hersteller ist. Alle Teile sind original!

Wir haben den Tisch selbst testgespielt und er spielt sich normal.

Er hat einige typische Gebrauchsspuren durch die tägliche Nutzung über die letzten 25 Jahre.

Auf Wunsch wäre eine optische Restaurierung möglich:
Nur die Banden = +500,-Euro
Ganzer Tisch (inkl. Banden) = +1990,-Euro
 

Da Snookertische in Vereinen häufiger gespielt werden als im Privathaushalt und deshalb auch öfter mit neuem Tuch bespannt werden müssen, ist davon auszugehen, dass die Gummis und Blocks in naher Zukunft erneuert werden sollten. Während man im Privathaushalt im Schnitt alle 5-8 Jahre das Tuch erneuern lässt, kommt es bei Vereinen durchaus alle 1-3 Jahre vor. Da man das Tuch bei den Banden in die Hölzer festtackert, an die die Gummis geklebt werden, sind diese Hölzer irgendwann "zerschossen" und die Klammern halten nicht mehr so gut. Man sagt, bei so viel bespielten und neu bezogenen Tischen sollte man alle 30-40 Jahre die Blocks und Gummis erneuern. Deshalb der günstige Grundpreis.

Erneuerung Gummis und Blocks = +700,-Euro

 

2.190,- €

inkl. ges. MwSt.

zzgl. Lieferung

Zurück